Startseite
  Über...
  101 Dinge in 1001 Tagen
  Impressum
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/hundertundeinsdinge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nach einer ereignisreichen Woche

Trotz all dem Stress, den ihn mit der Uni hatte, bin ich munter ans Werk und habe doch wieder so einiges geschafft, denke ich. Aber seht selbst:

 

  • Flechtfrisuren üben

    Für die Labortage müssen die Haare weg. Ein Pferdeschwanz stört da meist doch bei meiner Haarlänge und Dutts mag ich auch nicht jedes Mal. Also flechten. Ein ganz normal geflochtener Zopf geht inzwischen ganz gut und den bekomme ich nun auch selbst hin. Aber es muss noch weiter geübt werden

  • Lernpläne aufstellen

    Bin ich für dieses Semester auch schon dabei. Noch ist er nicht ganz fertig, weil ich noch auf einen Klausurtermin warte, aber es geht vorwärts.

  • mit Mama treffen (1/70)

    Eines Tages brauchte meine Mutter etwas, das noch bei mir rum lag ^^. Also wurde sie kurzerhand nach der Uni besucht und wir haben auch ne Stunde geplaudert.

  • den Tag/Abend mit Freunden verbringen (4/111)

    Hier gibt es gleich zwei Ereignisse:

    Am Samstag waren wir nachmittags mit einer Freundin Kaffee trinken bzw am Ende wurde es Sekt auf der Dult.

    Und am Abend war dann die lange Nacht der Museen, wo wir auch mit einem Kumpel unterwegs waren.

  • einigermaßen regelmäßig in die Sneak gehen (3/115)

    Auch die Sneak stand letzte Woche wieder an. Dieses Mal kam „Denk wie ein Mann 2“. Wirklich gut war der Film nicht und wir haben eigentlich fast die ganze Zeit überlegt, ob wir gleich gehen sollen oder uns noch den Rest anschauen.

  • Museum besuchen (3/5)

    Durch die lange Nacht der Museen bin ich hier ordentlich weiter geschritten, denn wir haben uns einiges angeguckt, was ich noch nie gesehen hatte. So haben wir im Kartoffelmuseum begonnen, das ich sehr nett gefunden habe, auch wenn es eher klein war und hauptsächlich um Pfanni ging. Weiter ging es mit dem Rollenden Museum, das ich aber nun nicht zähle, denn es war sozusagen ein Pendelverkehr mit Oldtimern zwischen zwei Museen. War aber ganz nett mal in einem 50 Jahre alten Auto zu sitzen. Neu war dann auch das Verkehrszentrum, das ich schon lange besuchen wollte, aber es nie geschafft hatte. Weiter ging es zur Anatomischen Sammlung, da meine Begleiter beide noch nie drin waren, ich hatte sie allerdings schon gesehen. Danach stand noch das Feuerwehrmuseum an. Normalerweise hätten die Führungen gehabt, aber eben in der langen Nacht nicht, so dass ich auf jeden Fall noch einmal hin muss.

  • Tage an denen ich nicht länger als 20 Minuten am PC bin (1/20)

    Unibedingt hat sich da nun auch schon einer ergeben. Und das obwohl ich den PC doch auch für die Uni brauche.

  • 70.000 Schritte in der Woche (3/120)

    Montag: 12592, Dienstag: 10600, Mittwoch: 9214, Donnerstag: 9637, Freitag: 5736, Samstag: 16928, Sonntag: 9249

    Ergibt in der Summe: 73956 Schritte

  • Einmal im Monat einen Wassertest machen (1/31)

    Wurde auch gemacht :-)

  • Umziehen

    Es wird fleißig gepackt, denn am 1.11. ist Einzugstermin

 

20.10.14 08:47
 
Letzte Einträge: Der erste Tag ..., Weiter gehts, In den Dezember reingerutscht ....


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung